© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2013
Navigation Menu Mountain Hiker

Der Züchter

und die

Züchterfami

lie

Kurz zu meiner Person: Ich war 24 Jahre Funktionär, u.a. langjähriger Zuchtwart und Vorsitzender, der KlM- Landesgruppe Südbayern und züchte seit 1977 Kleine Münsterländer Vorstehhunde in meinem Zwinger von der Innleit‘n. Mit 17 Jahren habe ich meinen ersten KlM von meinem jagdlichen Lehrmeister geschenkt bekommen und mit 18 Jahren die Jägerprüfung abgelegt. Mit dieser Hündin „Heidi“ wie ich sie nannte, habe ich zwar nur die Brauchbarkeitsprüfung absolviert, trotzdem wurde sie eine zuverlässige Verlorenbringerin und hat meine Liebe und Verbundenheit zu dieser Rasse entscheidend geprägt. Nach dem tragischen Verkehrstod der gerade zweijährigen Hündin, konnte ich erst 1975 wieder einen Jagdhund führen. Diesmal war es die KlM Hündin Bella vom Zauchensee, die Stammmutter meines Zwingers, gezüchtet von Herrn Otto Rettenwender aus Altenmarkt im Pongau, Österreich. Mit ihr gelang mir erstmals eine Reihe von beachtlichen Prüfungserfolgen im In- und Ausland. Wegen der ebenfalls sehr guten jagdlichen Leistungen dieser Hündin, vor allem als Nachsuchenhund auf Rehwild, entschloss ich mich 1977 mit ihr meinen ersten Wurf zu ziehen. In der Hundezucht ist es wie auch sonst oft im Leben, hinter einem erfolgreichen Züchter steht eine ebenso engagierte Frau ohne die es keine Welpen in unserem Zwinger gäbe. Frauchen unterstützt die Hündin bei der „Brutpflege“ und Herrchen übernimmt eher die Aufgaben des Rüden. „Frauchen“ füttert und pflegt die Hündin und die Welpen. „Herrchen“ erledigt die Formalitäten, sorgt für die jagdliche Prägung und spielt mit den Kleinen. Ansonsten ist die gesamte Familie, einschließlich der Enkelkinder, an der Betreuung der Welpen beteiligt und alle haben ihre Freude dabei. Do san mir dahoam
© AH
Home Aktuelles Über uns KlM Asco II Zucht Hündinnen Rückblick Informatives Galerie Kontakt KlM VON DER INNLEIT`N

Der Züchter und die Züchterfamilie

Kurz zu meiner Person: Ich war 24 Jahre Funktionär, u.a. langjähriger Zuchtwart und Vorsitzender, der KlM-Landesgruppe Südbayern und züchte seit 1977 Kleine Münsterländer Vorstehhunde in meinem Zwinger von der Innleit‘n. Mit 17 Jahren habe ich meinen ersten KlM von meinem jagdlichen Lehrmeister geschenkt bekommen und mit 18 Jahren die Jägerprüfung abgelegt. Mit dieser Hündin „Heidi“ wie ich sie nannte, habe ich zwar nur die Brauchbarkeitsprüfung absolviert, trotzdem wurde sie eine zuverlässige Verlorenbringerin und hat meine Liebe und Verbundenheit zu dieser Rasse entscheidend geprägt. Nach dem tragischen Verkehrstod der gerade zweijährigen Hündin, konnte ich erst 1975 wieder einen Jagdhund führen. Diesmal war es die KlM Hündin Bella vom Zauchensee, die Stammmutter meines Zwingers, gezüchtet von Herrn Otto Rettenwender aus Altenmarkt im Pongau, Österreich. Mit ihr gelang mir erstmals eine Reihe von beachtlichen Prüfungserfolgen im In- und Ausland. Wegen der ebenfalls sehr guten jagdlichen Leistungen dieser Hündin, vor allem als Nachsuchenhund auf Rehwild, entschloss ich mich 1977 mit ihr meinen ersten Wurf zu ziehen. In der Hundezucht ist es wie auch sonst oft im Leben, hinter einem erfolgreichen Züchter steht eine ebenso engagierte Frau ohne die es keine Welpen in unserem Zwinger gäbe. Frauchen unterstützt die Hündin bei der „Brutpflege“ und Herrchen übernimmt eher die Aufgaben des Rüden. „Frauchen“ füttert und pflegt die Hündin und die Welpen. „Herrchen“ erledigt die Formalitäten, sorgt für die jagdliche Prägung und spielt mit den Kleinen. Ansonsten ist die gesamte Familie, einschließlich der Enkelkinder, an der Betreuung der Welpen beteiligt und alle haben ihre Freude dabei. Do san mir dahoam
Über uns